Lage - Wie Sie uns finden

öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof SBB

Ab Bahnhof SBB:
Bus Nr. 30 (Richtung Badischer Bahnhof) bis Spalentor
Bus Nr. 50 (Richtung EuroAirport) bis Brausebad
Tram Nr. 1 (Richtung Dreirosenbrücke) bis Birmannsgasse

Ab Französichen Bahnhof:
Der Bahnhof ist räumlich mit dem Bahnhof Basel SBB verbunden, besitzt aber eine eigene Bahnsteighalle mit eigenen Gleisen und ist durch eine Zollschranke vom Bahnhof SBB getrennt. Die Gleise sind von 30 bis 35 nummeriert, wobei es ein Gleis 34 nicht gibt.
 

www.sbb.ch

Badischer Bahnhof

Ab Badischer Bahnhof:
Bus Nr. 30 (Richtung Bahnhof SBB) bis Spalentor

 

www.sbb.ch

ÖV Haltestelle Spalentor

Die Bushaltestelle Spalentor ist 2 Gehminuten von unserem Hotel entfernt und somit die am nahe gelegenste.

www.efa-bw.de

ÖV Haltestelle Brausebad

An der Haltestelle Brausebad hält der Bus Nr. 50 direkt zum Euroairport.

www.efa-bw.de

Kultur

Kunstmuseum Basel

Das Museum der Kulturen Basel (MKB) ist eines der bedeutendsten ethnologischen Museen Europas. Es sammelt Objekte aus aller Welt und stellt diese aus, um das Verständnis für alle Kulturen zu fördern. Das Bewahren der Sammlung gehört ebenso zu den Aufgaben des MKB wie ihre Erforschung. Die Erkenntnisse vermittelt das MKB in Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen.

Vom Hotel Odelya bis zum Museum der Kulturen sind es nur 9 min. mit dem Velo und zu Fuss gute 15 min.

www.kunstmuseumbasel.ch

Fondation Beyeler

Mit über 300 Werken dokumentiert sie den Blick des Ehepaars Hildy und Ernst Beyeler auf die Kunst des 20. Jahrhunderts und vermittelt zentrale malerische Aspekte der klassischen Moderne, von Monet, Cézanne und van Gogh über Picasso hin zu Warhol, Lichtenstein oder Bacon.
Den Kunstwerken der klassischen Moderne werden Objekte der ethnografischen Kunst aus Afrika, Ozeanien und Alaska gegenübergestellt.

Die Foundation Beyer ist vom Hotel Odelya in 33 min. mit der Tram und in 15 min. mit dem Auto erreichbar.

www.fondationbeyeler.ch

Museum Tinguely

Mit seinen kinetischen Kunstwerken zählt Jean Tinguely (1925–1991) zu den wichtigen Wegbereitern der Kunst nach 1950. Das von Mario Botta entworfene Museum liegt direkt am Rhein und präsentiert die weltweit grösste Sammlung seiner Werke. Daraus wird permanent eine Auswahl gezeigt: von den frühen, filigranen Reliefs bis zu den monumentalen Maschinenskulpturen der 1980er Jahre.

Das Museum Tinguely zeigt ein vielseitiges Ausstellungsprogramm, das den Dialog mit anderen Künstlern, Kunstformen und Wissenschaften sucht. Dabei steht ein interaktives Museumserlebnis für alle Sinne im Zentrum.

Abwechslungsreiche Veranstaltungen wie Führungen und Workshops für alle Altersklassen, Konzerte, künstlerische Interventionen und interdisziplinäre Kooperationen bieten die Möglichkeit, die Sammlung und Ausstellungen auf vielfältige Weise zu erfahren.

Vom Hotel Odelya erreichen Sie das Tinguely Musseum in 11 min. mit dem Velo oder in 25 min. mit der Tram.

www.tinguely.ch

Theater Basel

Das Theater Basel, das bereits zweimal zum Opernhaus des Jahres gekürt und wiederholt ans Berliner Theatertreffen eingeladen wurde, zieht bekannte Schauspieler, Regisseure und Intendanten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum an. Am grössten Dreispartenhaus der Schweiz wechseln sich Tanz, Musik und Schauspiel ab, Opernklassiker folgen auf moderne Theaterinszenierungen. 

Doch auch die Basler Kleintheaterszene reisst das Publikum mit aufwändigen Eigenproduktionen mit.

Vom Hotel Odelya ist das Theater Basel mit dem Velo in 8 min. oder in 9 min. mit der Tram sowie in knapp 20 min. zu Fuss erreichbar.

www.theater-basel.ch

Museum der Kulturen

Das Museum der Kulturen Basel gehört zu den bedeutendsten ethnografischen Museen Europas. Der Sammlungsbestand von Weltruf zählt mehr als 340'000 Objekte. Um immer wieder Teile davon zu präsentieren und neu zu positionieren, werden neben den beiden Dauerausstellungen jährlich mehrere Sonderausstellungen gezeigt. Mit aktuellen und alltäglichen Themen beleuchten sie die vielfältigen kulturellen Dimensionen weltweit. Die Besucherinnen und Besucher sehen so die Welt mit anderen Augen.

Jeden ersten Mittwochabend im Monat stellt das Museum ein ethnologisches Thema vor und diskutiert mit den Besucherinnen und Besuchern über aktuelle gesellschaftliche Fragen, erzählt Geschichten aus einer neuen Perspektive und zeigt überraschende Zusammenhänge im alltäglichen Leben auf.

Das Museum der Kulturen liegt nur 9 min. mit dem Velo., 18 min. zu Fuss oder 15 min. mit der Tram vom Hotel Odelya entfernt.

www.mkb.ch

Naturhistorisches Museum

Das Naturhistorische Museum Basel ist über 200 Jahre alt. Was bei seiner Gründung im 19. Jahrhundert zutraf, gilt auch heute noch: Aus Leidenschaft sammeln, erforschen, pflegen und vermitteln wir.
Das Museum ist eines der fünf kantonalen Museen. Als staatliche Institution erfüllen wir unseren gesetzlichen Auftrag, die Sammlungen zu bewahren, zu erforschen, sie zu erweitern und der Öffentlichkeit ihre Inhalte und Geschichten zu veranschaulichen. 

Das Naturhistorische Museum erreichen Sie vom Hotel Odelya problemlos in 9 min. mit dem Velo, in gut 15 min. zu Fuss oder in 16 min. mit der Tram. 

www.nmbs.ch

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Zoo Basel

Warum den Basler Zoo besuchen?

5 gute Gründe

Der Zoo Basel führt die Besuchenden in die Schönheit der Natur und bietet Erholung in einer naturnahen Parklandschaft. Er stellt Tier und Natur in den Mittelpunkt und lässt Architektur, Technik und Logistik in den Hintergrund treten.

Der Zoo Basel regt dazu an, über die Natur nachzudenken und einen Beitrag zu ihrem Schutz zu leisten. Er beteiligt sich an Naturschutzprojekten.

Der Zoo Basel vermittelt Wissen, indem er Tiere und ihre Lebensräume veranschaulicht und Neugierde weckt. Er ist in der Region die kompetente Informationsquelle für Fragen zu lebenden Tieren und ihrer Rolle in der Natur.

Der Zoo Basel forscht in den Bereichen Artenschutz, Tierhaltung und Tiergesundheit und arbeitet eng mit Universitäten und anderen wissenschaftlichen Institutionen zusammen.

Den Basler Zoo erreichen Sie vom Hotel Odelya in 6 min. mit dem Velo, 17 min. mit der Tram und in ca. 20 min. zu Fuss.

www.zoobasel.ch

Basler Münster

Das Basler Münster ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten und ein Wahrzeichen der Stadt Basel in der Schweiz. Das Münster prägt mit der roten Sandsteinausführung und den bunten Dachziegeln, seinen beiden schlanken Kirchtürmen und den sich kreuzweise durchdringenden Hauptdächern das Stadtbild. Die ehemalige Bischofskirche, heute evangelisch-reformiert, wurde zwischen 1019 und 1500 im romanischen und gotischen Stil erbaut.

Dem Basler Münster vorgelagert ist der nach ihm benannte Münsterplatz, der von vielen ehemaligen Domherren­häusern gesäumt wird. Im baseldeutschen Dialekt wird es einfach als Minschter bezeichnet.

Das Basler Münster erreichen Sie spielend vom Hotel Odelya in 9 min. mit dem Velo, knapp 20 min. zu Fuss oder in 14 min. mit der Tram.

www.baslermuenster.ch

Messe Basel

Die MCH Group hat ihren Ursprung in der Schweizer Mustermesse, die 1917 erstmals ihre Tore öffnete. 2001 schlossen sich die Messe Basel und Messe Zürich zur MCH Messe Schweiz zusammen, seit 2009 sind wir die MCH Group, ein international tätiges Live Marketing Unternehmen. Zur MCH Group gehören unter anderem auch die ExpomobiliaMCH Global und MC2.

In Basel stehen Veranstalterinnen und Veranstaltern fünf Messehallen sowie 25 Säle und Räume mit einer Gesamtfläche von 141’000 m² zur Verfügung. Hier finden jährlich über 300 Anlässe statt, die über 900’000 Besucher und Besucherinnen verzeichnen.

Die Messe Basel erreichen Sie in 9 min. mit dem Velo, in 14 min. mit der Tram und in knapp 20 min. zu Fuss.

www.mch-group.com

Augusta Raurica

Die römische Kolonie Augusta Raurica (lateinisch Colonia Augusta Rauricorum ‚Stadt des Augustus im Land der Rauriker‘) liegt rund zehn Kilometer östlich von Basel in der Schweiz am Südufer des Rheins. Offiziell wurde sie im Jahr 44 v. Chr. gegründet und entwickelte sich zur grössten Stadt der Region. Um 200 n. Chr. lebten hier etwa 10'000 Menschen. Die Zivilsiedlung hatte Bestand bis etwa 280 n. Chr. Nachdem die Siedlung kurzzeitig auf eine stark verkleinerte Wohnfläche (enceinte réduite) reduziert worden war, entstand im nördlichen Stadtgebiet am Rhein um 300 das Castrum Rauracense, das während etwa 100 Jahren römische Truppen beherbergte. Im 7. Jahrhundert verlor die Stadt ihre Bedeutung an das neue regionale Zentrum Basel. Heute erstreckt sich das antike Siedlungsgebiet über die Gemeinden Augst (BL) und Kaiseraugst (AG). Die römische Stadt ist kaum überbaut worden und wird erst nach und nach durch Notgrabungen erforscht.

Die Augusta Raurica erreichen sie vom Hotel Odelya in 17 min. mit dem Auto oder in 30 min. mit der Bahn.

www.augustaraurica.ch

Mittlere Brücke Basel

Die Mittlere Brücke (übliche Bezeichnung, offizieller Name aber Mittlere Rheinbrücke) ist der älteste Rheinübergang von Basel. Sie liegt bei Rheinkilometer 166,53[1] und gilt als Grenze zwischen Hochrhein und Oberrhein. Die erste Brücke an diesem Ort wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts gebaut und stand – mit Veränderungen – bis 1903, als sie durch die heutige Brücke ersetzt wurde. Bis zur Eröffnung der Wettsteinbrücke im Jahr 1879 war die Mittlere Brücke der einzige Basler Rheinübergang.

Die Mittlere Brücke erreichen sie vom Hotel Odelya in 5 min. mit dem Velo, 16 min zu Fuss und in 13 min mit der Tram.

www.basel.com

Kaserne Basel

Die Kaserne Basel ist eine der wichtigsten Spielstätten für die freie zeitgenössische Theater-, Tanz-, Performance- und Popmusikszene der Schweiz. Darüber hinaus ist sie ein wichtiger Partner der lokalen, nationalen und internationalen Theater- und Tanzszene und fördert als Koproduzentin kontinuierlich die Entwicklung freier Theater- und Tanzkompanien sowie junger Künstlerinnen und Künstler aus Basel, der Schweiz und der ganzen Welt.

Die Kaserne liegt 5 min. mit dem Velo, 14 min. mit der Tram gut 20 min. mit zu Fuss vom Hotel Odelya entfernt.

kaserne-basel.ch

Botanische Garten

Der Botanische Garten der Universität Basel wurde 1589 von Caspar Bauhin gegründet und befindet sich heute neben dem Spalentor im historischen Teil der Stadt Basel. In diversen Schauhäusern und Freilandanlagen zeigt der Garten über 7'500 verschiedene Pflanzenarten aus allen wichtig Lebensräumen der Erde.

Das neue Tropenhaus wurde Ende Mai eröffnet und schon blühte kurz darauf bereits die einzigartige Titanwurz.

Der botanische Garten ist 3 min mit dem Velo und in 6 min zu Fuss vom Hotel Odelya aus entfernt.

botgarten.unibas.ch

Altstadt Basel

Die Basler Altstadt hat eine architektonische Vielfalt zu bieten, die ihresgleichen sucht. Die Mittlere Brücke, wie sie heute steht, wurde 1905 fertiggestellt. Ihre Vorgängerin stand aber bereits um 1220. Von der Brücke hat man einen beeindruckenden Blick auf Basels Skyline und das Basler Münster. Unser Münster erhebt sich seit über 800 Jahren anmutig über die Stadt. Definitiv ein Must-see! Sie können die imposante Kirche und den Kreuzgang besichtigen und während der Öffnungszeiten des Münsters über die 250 Stufen die Türme erklimmen – die Aussicht ist es auf jeden Fall wert! 

Sie erreichen die Altstadt vom Basel vom Hotel Odelya in 11 min mit der Tram, in 14 min. zu Fuss oder in 7 min. mit dem Velo.

www.basel.com

Pfalz

Das Wort «Pfalz» leitet sich ab vom lateinischen Begriff Palatium für Palast. Die hoch über dem Rhein gelegene Terrasse hinter dem Münster wird so genannt, weil sich in unmittelbarer Nähe einst der Wohnsitz des Bischofs befand. Von der Aussichtsterrasse führt auf der einen Seite eine Treppe hinunter zum Anleger der Münsterfähre. Auf der anderen Seite gelangt man durch eine schmale Pforte in den stillen Kreuzgang der Kathedrale. Hier finden Sie viele reich geschmückte Grabtafeln von Mitgliedern bekannter Basler Familien aus der Zeit zwischen dem 16. und dem 19. Jahrhundert.

Die Pfalz liegt 10 min. mit dem Velo, 20 min. zu Fuss und 16 min mit der Tram vom Hotel Odelya entfernt.

www.basel.com

Rheinschwimmen

Das Schwimmen im Rhein ist im Sommer der Basler Volkssport Nummer 1. Machen Sie es wie die Locals und erleben Sie ein Freizeitvergnügen der besonderen Art. Die Kleider hält dabei der bunte Wickelfisch trocken – ein Schwimmsack in der Form eines Fischs und eine Basler Erfindung.

Den Wickelfisch steht bei uns Im Hotel Odelya an der Rezeption für Sie bereit.

www.basel.com

Basler Nachtleben

Basel weiss, wie Feiern geht. Die Bars, Pubs und Clubs der Stadt sind so abwechslungsreich wie die Drinks – hier lässt sich die Nacht problemlos zum Tag machen.

Sie erreichen die Clubs und Bars von Basel vom Hotel Odelya problemlos zu Fuss, mit der Tram oder mit dem Velo.

www.basel.com

Basel Shopping

Wenn Sie in Basel einkaufen möchten, beginnen Sie Ihre Shoppingtour am besten in der Altstadt. Die Geschäfte in der Innenstadt locken mit vielen tollen Angeboten.

Von der lebhaften Freie Strasse zum Marktplatz, vom Spalenberg mit kleinen Boutiquen und feinen Läden wie dem weltbekannten Christbaumschmuckgeschäft Johann Wanner bis zu Manor, dem ältesten Warenhaus der Stadt – im Zentrum liegt alles nah beieinander, zu Fuss kommen Sie am besten voran. Und auch in den Trendquartieren wie der St. Johanns-Vorstadt oder an der Feldbergstrasse gibt es unzählige hübsche Dinge in den vielen kleinen Ladengeschäften zu entdecken.

www.basel.com